Fußbodenheizung Altbau einfach nachrüsten

Effiziente Wärme durch Fußbodenheizung sogar im Altbau

Der Anlass für eine Sanierung oder Modernisierung mit einer Fußbodenheizung im Altbau hängt oft mit dem Wunsch nach mehr Wohnkomfort und Behaglichkeit zusammen. Daher steht die Fußbodenheizung nicht nur im Fokus der Bauherrn für einen Neubau, sondern immer öfters auch einfach im Altbau. Denn durch eine Fußbodenheizung kann man seine Räumlichkeiten energetisch auf einen zeitgemäßen modernen Stand bringen und die Energiekosten senken. Das Nachrüsten einer Fußbodenheizung in älteren Häusern muss gut geplant werden und mit den Gegebenheiten des Hauses und der zu bearbeitenden Räumlichkeiten abgeglichen sein dabei spielt die Aufbauhöhe keine Rolle. Mit PKtherm steht Ihnen ein Partner zur Verfügung, der sich durch sichere und staubfreie Lösungen für das Fräsen von Fußbodenheizungen im Altbau auszeichnet.
Fußbodenheizung im Altbau einfräsen

Warum eine Fußbodenheizung im Altbau nachrüsten?

Die klaren Vorteile für den Einbau einer Fußbodenheizung in älteren Häusern gegenüber einer Heizung ist nicht nur, dass man eine behagliche Wärme erhält oder mehr Freiheit in der Raumgestaltung durch fehlende Heizkörper genießt, hier liegt der Fokus auf die niedrige Vorlauftemperatur der Flächenheizung und die damit verbundene Energieeinsparung, die man damit in Altbauten bewirken kann. Ein niedriger Energieverbrauch heißt weniger Heizkosten und geringere CO₂ Belastung für die Umwelt.

Mehr Wohnkomfort mit einer Fußbodenheizung im Altbau

Wenn Sie eine Fußbodenheizung nachträglich im Altbau einfräsen, steigt der Wohnkomfort der eigenen Räumlichkeiten extrem stark an. Das Besondere an einer nachträglichen eingefrästen Fußbodenheizung zu herkömmlichen Heizungen, Heizkörpern oder Heizsystemen im Altbau ist, dass durch unser PKtherm-System die Fräsarbeiten in nur wenigen Arbeitstagen abgeschlossen sind und Sie somit schnell über eine Flächenheizung in den Räumen verfügen.

Fräsen mit System ohne Aufbauhöhe im Altbau

Einbau mit System ohne Aufbauhöhe in älteren Häusern

Optimale Verteilung der Wärme auch in Altbauten durch unser 10cm-System

Mit dem PKtherm-System fräsen wir sogar im Altbau den Boden wie zum Beispiel Estrich mit einem geringeren Abstand von 10 cm oder 12,5 cm zwischen den Kanälen und das ohne Aufbauhöhe.

Ihr Vorteil: eine schnellere Aufwärmphase in den Räumen, eine gleichmäßigere Verteilung der Wärme zum Beispiel im Estrich-Fußboden des Altbaus und eine niedrigere Vorlauftemperatur.

Jetzt Angebot sichern

Damit keine langen Wartezeiten Ihre Baustelle lahmlegen, empfehlen wir Ihnen, sich von uns professionell zum Thema „Fußbodenheizung im Altbau“ ein Angebot erstellen zu lassen.